Wunderbares – 10 Tina

Mein Freund und ich waren unterwegs im Auto. Wir fuhren auf einer Landstraße, die keinen Mittelstreifen hatte. Plötzlich überkam mich ein warnendes Gefühl. Ich sagte meinem Freund, er solle langsam fahren. “Was hast du denn? Wieso soll ich langsam fahren? Ist doch alles in Ordnung!” Aber ich ließ nicht locker. Unversehens raste uns ein Auto entgegen, auf der Mitte der Straße, und wir hatten gerade noch Zeit rechts auf den Grünstreifen zu fahren. Das hätte einen fürchterlichen Zusammenstoß gegeben. Mein Freund sagte anschließend: “Wie hast du das wissen können? in Zukunft werde ich auf dich hören.” So hatte Gott uns beide vor schwerem Unglück bewahrt.

[Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert]