Verbreitung von Legenden

Beispiele für übliche fromme Märchenerzählerei, die unter Gläubigen mit herkömmlich bibeltreuer Weltanschauung seit Jahren weit verbreitet sind und aufzeigen, wie schwach dort das Interesse an seriöser Selbstüberprüfung entwickelt ist: 1. Selektive Wahrnehmung bzw. Leugnung geschichtlicher Fakten 2. Selektive Wahrnehmung biblischer weiterlesen…

Tabu Religiöser Missbrauch

Ein TABU-Thema: religiöser Missbrauch ! Dass sexueller Missbrauch von Minderjährigen und Schutzbefohlenen die Betroffenen schädigt, ist bekannt. Man ist sich deshalb der Strafwürdigkeit solcher Vergehen allgemein bewusst. Wenig bekannt ist die Gefährlichkeit des religiösen Missbrauchs, der eine sehr positive Erscheinungsform weiterlesen…

Lügen für den Glauben?

Es ist eine unsichtbare Wirklichkeit, mit der der Glaube in Verbindung tritt. Wenn die Worte Jesu Vertrauen verdienen, so heißt das nicht, dass Gläubige leichtgläubig sein sollen. Gott schenkt gerne Weisheit und Verstand  (2.Mo 36,1 / Jak 1,5), sodass der weiterlesen…

Halbwahres zum Reformationstag…

Am Reformationstag wird in christlichen Gemeinden üblicherweise über Luther gepredigt. Unisono wird er als unerreicht großes tadelloses Vorbild gepriesen, dem der Gläubige nachzueifern hätte: Luther als Vorkämpfer der Menschenrechte, Luther als maßgeblicher Versteher und Interpret der Bibel, Luther als Befreier aus weiterlesen…

Genauso destruktiv !

Was wenige wissen: Religiöser Missbrauch kann genauso destruktiv, ja noch destruktiver als sexueller Missbrauch sein. Dies zeigt im Detail unsere vergleichende Übersicht!  Die öffentliche Diskussion über sexuellen Missbrauch war überfällig und und hat sicherlich manches Leid gelindert und verhindert. Doch genauso wichtig ist es, weiterlesen…