Destabilisierende Aussagen

Bei “buchstabenhöriger” Auslegung (“frommes System“) liefert die Bibel in allen für die seelische Stabilität relevanten Aspekten (freundliches, verlässliches Gottesbild, Gültigkeit der Heilszusagen und erfüllbarer Pflichtenkatalog (Ethik), stark verunsichernde Informationen. Die Folge ist eine Instabilität der Seele und des sozialen Zusammenhalts. weiterlesen…

Auflösungsfähige Ärgernisse

Manche unnötig deprimierende Wirkung eines Bibeltextes kann durch eine bessere Übersetzung aufgefangen werden. Deshalb kann man nur empfehlen, neben der Luther-Übersetzung auch neuere Übersetzungen anzuschauen. Aber auch hier bleibt es natürlich sinnvoll, den Inhalt der “Stolpersteine” zu überprüfen bzw im weiterlesen…

Destruktive Bibelworte in der Geschichte?

Im folgenden werden wir fünf problematische Aussagen in der Bibel untersuchen, deren diskussionswürdige Wirkung in der Kirchen- und Theologiegeschichte allgemein bekannt ist. Die Ergebnisse stellen wir in einer Tabelle übersichtlich dar. Wir werden uns bei jeder Aussage fragen, ob es weiterlesen…

Inwieweit können destruktive Bibelstellen entschärft werden?

Der folgende Gedankenaustausch fand mit einem hochrangigen Dozenten eines renommierten evangelikalen Instituts statt, das Prediger und Seelsorger auf der Grundlage eines buchstabenorientierten Bibelverständnisses (irrtumslose Bibel) ausbildet. Es ging um die Frage, inwieweit biblische Problemtexte wie den Genozidbefehl  (4.Mo 31,17 ff) und weiterlesen…