Bericht Lebensstern – 27082018

Auch ich habe diese Ängste entwickelt. Es ist eine furchtbare Angst, die das Gottesbild so weit verzerrt, sogar zerstört. Diese Angst ist die schlimmste, die ich je hatte. Man hört das immer und immer wieder und stellt es sich sogar bildlich vor, wie man in der Hölle gequält wird und von Jesus verlassen wird.
Oder das ist mir auch schon passiert: ich bin glücklich, danke Gott und im nächsten Moment kommen Zweifel am Glauben. Jesus ist dann erbarmungsloser Richter über mich, über einen seiner Gläubigen. Darauf folgt ein Gefühlswirrwarr und natürlich Depressionen, die ich ohnehin schon habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.