An alle Vorstände (Briefvorlage)

Liebe Mitglieder des Vorstandes,

Unser Arbeitskreis bittet Sie hiermit um Erlaubnis, die Mitglieder ihres Gemeindekonvents mit einem Brief auf unsere bibeltreue Internetseite “www.jesus-dein-anwalt.de” (bzw. “www.matth2323.de“) aufmerksam zu machen, die über die Gefährdung durch perfektionistische Theologie informiert.

Auch in einer gesunden Gemeinde wirken immer wieder destruktive Impulse vielfältig und unkontrollierbar ein.

Sie können ausgehen von einem einzelnen Aufsatz in einem Buch auf dem Büchertisch oder sie werden möglicherweise im Hauskreis, auf christlichen Freizeiten, durch Freunde oder durch Kontakte mit anderen Gemeinden, mit Evangelisten, Bibelschülern oder Missionsgruppen, die zu Besuch in der Gemeinde sind, vermittelt.

Leider ist man sich in der Gemeinde nicht immer in ausreichendem Umfang der Tatsache bewusst, dass durch derartigen Einfluss im Einzelfall großer Schaden entstehen kann.

Leidvolle Erfahrungen haben gezeigt, dass insbesondere die Angst vor der unvergebbaren Sünde, die manche Christen quält, seelsorgerliche Hilfe erfordert, die die Beweiskraft der Argumente selbstkritisch reflektiert. Die größte Beweiskraft hat eine Argumentation, die  fest auf die Qualitätsmaßstäbe Jesu “Barmherzigkeit, Gerechtigkeit, Verlässlichkeit” (Mt 23,23) gegründet ist.

Wenn die Gemeindelehre diese Basis hat, dann lässt sich der Schutz von Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde erheblich verbessern.

Die Internetseite bietet Gelegenheit, uns Korrektur anhand der Heiligen Schrift, aber auch Anregungen zu schicken. Die Seite hat nicht zuletzt dadurch ihre jetzige Gestalt bekommen, dass Gläubige immer wieder wichtige Verbesserungen vorgeschlagen haben. Uns ist sehr wichtig, dass unser Vorhaben nicht an Fehlern unsererseits scheitert, die hätten behoben werden können. Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie uns Bedenken oder Änderungswünsche mitteilen.

Wenn Sie eine deutsche Internetseite kennen, die die angesprochene Problematik sorgfältiger und praktikabler anspricht, würden wir uns freuen, wenn Sie uns darauf hinweisen.

Im Namen des Arbeitskreises
Mit brüderlichem Gruss Ihr

C.Rahn

Artikel aktualisiert am 06.11.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.