Schutzmaßnahmen gegen giftige Theologie

– den Qualitätsmaßstäben Jesu in der Gemeindetheologie höchste Priorität zuerkennen; – dem Gläubigen das Recht zugestehen, Interpretationen biblischer Aussagen entsprechend dieser Qualitätsmaßstäbe zu bewerten; – auf diesem Weg eine Kultur der Offenheit und der Fairness in der Gemeinde schaffen, die negative Erfahrungsberichte zulassen kann; weiterlesen…

Wir empfehlen…

Zur Förderung des verfassungsmäßig garantierten Rechtes auf den Schutz der Menschenwürde (Art 1,1 GG) empfehlen wir folgende notwendige Verbesserungen in der Gesetzgebung: Religiöse Gemeinschaften müssen per Gesetz verpflichtet werden, Schadensfälle zu dokumentieren, für die die Betroffenen das Verhalten haupt- oder ehrenamtlicher Mitglieder weiterlesen…

Mindeststandards für den Schutz vor Missbrauch

1. Um einen wirksamen und nachhaltigen Schutz vor religiösem oder sexuellen Missbrauch von Menschen in einer christlichen Religionsgemeinschaft zu gewährleisten, muss eine Erklärung öffentlich abgegeben werden, die sich verbindlich zur Einhaltung der dazu notwendigen Maßnahmen bekennt.  Diese Erklärung muss von höchster weiterlesen…